Browsing Category

Dollar am Morgen


EINTRAG ANSEHEN

Mehr
Dollar am Morgen Märkte

Interessante Vogelschau

von Joachim Goldberg am 20. September 2019
Vieles von dem, was die Sitzung des Offenmarktausschusses der US-Notenbank (FOMC) am Donnerstagabend hiesiger Zeit an Ergebnissen mit sich brachte, scheint auch eine Frage der Wahrnehmung zu sein. Da schreibt etwa ein kluger Analyst und Kommentator, die Fed habe mindestens eine weitere Zinssenkung bis zum Jahresende signalisiert. Das mutet schon etwas sonderbar an, wenn man bedenkt, dass das FOMC bei seiner jüngsten Sitzung zutiefst gespalten war...


EINTRAG ANSEHEN

Mehr
Dollar am Morgen Märkte

Falkenhafte Schwingungen

von Joachim Goldberg am 19. September 2019
Die US-Notenbank hat mit ihrer Senkung der Zielzone für Fed Funds um 25 Basispunkte auf 1,75 bis 2,0 Prozent den Erwartungen der Marktteilnehmer entsprochen. Indes: Innerhalb des Offenmarktausschusses (FOMC) ist eine zunehmende Uneinigkeit zu beobachten. Denn es gab beim gestrigen Beschluss drei Abweichler. Zum einen James Bullard (Chef der Fed von St. Louis), der gerne eine Zinssenkung von 50 Basispunkten gesehen hätte. Und auf der anderen Seite – wie bereits bei der Sitzung im Juli – Esther George (Kansas City) und Eric Rosengren (Boston)...


EINTRAG ANSEHEN

Mehr
Dollar am Morgen Märkte

Auf der Suche nach der richtigen Balance

von Joachim Goldberg am 18. September 2019
Einen interessanten Aspekt offenbarte die gestern publizierte Umfrage von BofA Merrill Lynch unter internationalen Fondsmanagern, die vom 6. bis 12. September durchgeführt wurde. Gefragt danach, welche politischen Maßnahmen in den kommenden sechs Monaten als am positivsten für Risiko-Investments anzusehen seien, lag auf Platz eins der Nennungen nicht etwa eine kräftige Leitzinssenkung von 50 Basispunkten in den USA...
Joachim Goldberg
Frankfurt am Main

Seit rund 40 Jahren beschäftigt sich Joachim Goldberg mit dem Zusammenspiel von Menschen und Märkten. Bis heute faszinieren ihn die vielen Facetten, Nuancen, Geschichten, Analysen und Hintergründe, die sich in der weißgezackten Linie auf der großen Börsenkurstafel niederschlagen. Aber erst mit der Entdeckung der psychologischen Einflüsse auf die Finanzmärkte meint der studierte Bankfachwirt und frühere Devisenhändler dem, was die Welt der Finanzen antreibt und bewegt, nahe gekommen zu sein.

NEWSLETTER
Melden Sie sich zu unserem regelmäßigem Newsletter an.

Sollten während der Anmeldung Fehler auftreten (z.B. bei deaktiviertem Javascript), senden Sie bitte eine E-Mail mit Ihren Daten an joachim[at]goldberg-goldberg.com.

Ihre Daten werden ausschließlich zum Zwecke des Newsletters genutzt. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und können jederzeit widerrufen werden.

Archiv