EINTRAG ANSEHEN

Mehr
Dollar am Morgen Märkte

Powell war es nicht allein

von Joachim Goldberg am 22. August 2019
Keineswegs war es die Idee von Fed-Chef Jerome Powell allein, im Anschluss an die vergangene Sitzung des Offenmarktausschusses die Zinssenkung von 25 Basispunkten lediglich als Adjustierung inmitten des laufenden Zyklus („Mid-cycle adjustment“) zu bezeichnen (und nicht als Beginn einer Serie von Zinssenkungen). Das offenbart das gestern publizierte FOMC-Protokoll der Sitzung von Ende Juli. Es waren viele. Darüber hinaus wurde...


EINTRAG ANSEHEN

Mehr
DAX-Sentiment Märkte

DAX-Sentiment vom 21. August 2019

von Joachim Goldberg am 21. August 2019

Dass der DAX bei unserer heutigen Stimmungserhebung exakt auf dem gleichen Niveau notiert wie vor einer Woche, mag bei oberflächlicher Betrachtung erst einmal harmlos und langweilig aussehen. Wer jedoch die Zeit zwischen diesen beiden Erhebungen aktiv mitgemacht hat, wird dies nicht bestätigen. Zum einen, weil der DAX zwischendurch zeitweise…


EINTRAG ANSEHEN

Mehr
Dollar am Morgen Märkte

Schwacher Euro, warum willst Du nicht fallen?

von Joachim Goldberg am 21. August 2019
Warum nur gerät der Euro, vor allem auch trotz der vielen vernehmbaren bearishen Vorhersagen, nicht stärker unter Druck? Gut möglich, dass zu viel Negatives an ökonomischen Daten bereits bekannt ist und noch Schlechteres nicht mehr richtig überrascht. Aber selbst die jüngst aufgekommenen Rezessionsprognosen für Deutschland oder auch das angeblich geplante massive Stimulus-Paket für die Eurozone, das bereits im September angekündigt werden könnte, haben...


EINTRAG ANSEHEN

Mehr
Dollar am Morgen Märkte

Vom sinnlosen Sparen

von Joachim Goldberg am 20. August 2019
Es ist gut drei Jahre her, dass die Rendite der deutschen Bundesanleihen erstmals unter die Nulllinie fiel. Etwa zu jener Zeit machte ein kaum vorstellbares Szenario, das der Ex-IWF-Chefökonom Kenneth Rogoff für den Fall eines Ausbruchs einer neuen Finanzkrise aufzeigte, von sich reden: drastische Minuszinsen von -5 oder -6 Prozent und eine weitgehende Bargeldabschaffung. Maßnahmen, deren Erfolg...


EINTRAG ANSEHEN

Mehr
Dollar am Morgen Märkte

Verschreckte US-Verbraucher

von Joachim Goldberg am 19. August 2019
Vermutlich zum ersten Mal überhaupt wurde selbst in den täglichen Nachrichten hierzulande der Begriff der „inversen Zinsstrukturkurve“, bislang eher eine Vokabel aus dem Fachchinesisch-Wörterbuch der Analysten, einem breiten Publikum nahegebracht. Und der Verlauf dieser Kurve bestimmte letztlich auch die Stimmung der Investoren an den Finanzmärkten. Während...
Joachim Goldberg
Frankfurt am Main

Seit rund 40 Jahren beschäftigt sich Joachim Goldberg mit dem Zusammenspiel von Menschen und Märkten. Bis heute faszinieren ihn die vielen Facetten, Nuancen, Geschichten, Analysen und Hintergründe, die sich in der weißgezackten Linie auf der großen Börsenkurstafel niederschlagen. Aber erst mit der Entdeckung der psychologischen Einflüsse auf die Finanzmärkte meint der studierte Bankfachwirt und frühere Devisenhändler dem, was die Welt der Finanzen antreibt und bewegt, nahe gekommen zu sein.

NEWSLETTER
Melden Sie sich zu unserem regelmäßigem Newsletter an.

Sollten während der Anmeldung Fehler auftreten (z.B. bei deaktiviertem Javascript), senden Sie bitte eine E-Mail mit Ihren Daten an joachim[at]goldberg-goldberg.com.

Ihre Daten werden ausschließlich zum Zwecke des Newsletters genutzt. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und können jederzeit widerrufen werden.

Archiv