EINTRAG ANSEHEN

Mehr
Dollar am Morgen Märkte

Deal mit großen Fragezeichen

von Joachim Goldberg am 18. Oktober 2019
Insgeheim haben sich doch viele Akteure gewundert, dass der britische Premierminister Boris Johnson und EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker gestern tatsächlich den Abschluss eines "Deal" verkünden konnten. Aber es ist ausgesprochen unsicher, ob die DUP bei der Abstimmung am Samstag im britischen Unterhaus ihre Zustimmung zum Deal geben wird. Es ist nämlich...


EINTRAG ANSEHEN

Mehr
Dollar am Morgen Märkte

Kurzes Kurs-Update

von Joachim Goldberg am 17. Oktober 2019
Immerhin hat sich der Euro im Verlauf des gestrigen Handelstages, womöglich auch wegen der optimistischen Erwartung eines Fortschritts bei den Brexit-Verhandlungen, weiter nach oben geschraubt und sein erstes Potenzial (1,1085/90) ausgeschöpft. Ein Überschreiten dieses Niveaus würde die Oberseite – wie bereits angekündigt – weiter in Richtung 1,1230...


EINTRAG ANSEHEN

Mehr
DAX-Sentiment Märkte

DAX-Sentiment vom 16. Oktober 2019

von Joachim Goldberg am 16. Oktober 2019

Die vergangenen Tage haben wieder einmal gezeigt, wie sehr das Geschehen um den US-chinesischen Handelskonflikt, aber auch die Verhandlungen zum Brexit die Aktienkurse dies- und jenseits des Atlantiks teilweise massiv beeinflussen. Dabei war zum Zeitpunkt der heutigen Stimmungserhebung weder gesichert, ob der sogenannte Waffenstillstand im US-chinesischen Handelskrieg tatsächlich tragfähig…


EINTRAG ANSEHEN

Mehr
Dollar am Morgen Märkte

Handelskrieg als Normalzustand

von Joachim Goldberg am 16. Oktober 2019
Der gestrige Handelstag bestand nicht nur aus optimistischen Meldungen. So nahm etwa der Internationale Währungsfonds (IWF) seine halbjährlich erscheinende Prognose für das globale Wachstum auf 3,0 Prozent für das laufende Jahr zurück – die Vorhersage lag vor sechs Monaten noch...


EINTRAG ANSEHEN

Mehr
Dollar am Morgen Märkte

Nur ein minimales Einlenken

von Joachim Goldberg am 15. Oktober 2019
Obwohl beide Seiten im Handelskonflikt immer wieder durchblicken lassen, dass es bei den US-chinesischen Verhandlungen in der vergangenen Woche Fortschritte gegeben habe, wird man den Eindruck nicht los, es handele sich um einen Waffenstillstand im Handelskrieg, den beide Seiten zwar temporär benötigen, der aber...
Joachim Goldberg
Frankfurt am Main

Seit rund 40 Jahren beschäftigt sich Joachim Goldberg mit dem Zusammenspiel von Menschen und Märkten. Bis heute faszinieren ihn die vielen Facetten, Nuancen, Geschichten, Analysen und Hintergründe, die sich in der weißgezackten Linie auf der großen Börsenkurstafel niederschlagen. Aber erst mit der Entdeckung der psychologischen Einflüsse auf die Finanzmärkte meint der studierte Bankfachwirt und frühere Devisenhändler dem, was die Welt der Finanzen antreibt und bewegt, nahe gekommen zu sein.

NEWSLETTER
Melden Sie sich zu unserem regelmäßigem Newsletter an.

Sollten während der Anmeldung Fehler auftreten (z.B. bei deaktiviertem Javascript), senden Sie bitte eine E-Mail mit Ihren Daten an joachim[at]goldberg-goldberg.com.

Ihre Daten werden ausschließlich zum Zwecke des Newsletters genutzt. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und können jederzeit widerrufen werden.

Archiv