Browsing Category

Dollar am Morgen


EINTRAG ANSEHEN

Mehr
Dollar am Morgen Märkte

Belohnte Risikofreude, aber nicht überall

von Joachim Goldberg am 2. Juli 2019
Zumindest an den Aktienmärkten gab es für die Wagemutigen im Gefolge des „Waffenstillstands“ im US-chinesischen Handelskonflikt reichlich Belohnung. Denn der breitgestreute US-Aktienindex S&P 500 markierte ein neues Allzeithoch und der heimische DAX bzw. der Euro Stoxx 50 neue Jahreshochs. Die Reaktion der Aktienmärkte dies- und jenseits des Atlantiks dürfte einerseits dem Jubel geschuldet sein, dass es im Handelskonflikt zwischen den beteiligten Parteien zumindest wieder Gespräche gibt. Zum anderen aber zeigen die Kurssprünge, dass das Gros der Akteure im Vorfeld jedoch


EINTRAG ANSEHEN

Mehr
Dollar am Morgen Märkte Politik

Mindesterwartung erfüllt

von Joachim Goldberg am 1. Juli 2019
Mit dem Waffenstillstand im US-chinesischen Handelskonflikt ist das Mindeste vereinbart worden, was sich die Akteure weithin erhofft hatten. Und es passt zur typischen Strategie Trumps im Handelskonflikt, zwei Schritte aggressiv nach vorne zu machen, um dann – möglicherweise auch nur scheinbar – konziliant und entgegenkommend wieder einen Schritt zurückzunehmen. Denn vieles fühlte sich am vergangenen Freitag und Samstag so an wie das Treffen...


EINTRAG ANSEHEN

Mehr
Dollar am Morgen Märkte

Gipfeltreffen

von Joachim Goldberg am 28. Juni 2019
Auch wenn die meisten Akteure den abermaligen Beteuerungen von US-Finanzminister Steven Mnuchin, ein Abkommen im US-chinesischen Handelsstreit sei zu 90 Prozent unter Dach und Fach, nicht noch einmal wie im April dieses Jahres Glauben schenken wollen, hat sich doch mancherorts heimlich etwas Optimismus aufgebaut. Obwohl sich die beiden Parteien an den letzten 10 Prozent ihrer Streitigkeiten, die das Zustandekommen eines Deals noch gefährden könnten, wahrscheinlich die Zähne ausbeißen werden. Man ist schon zufrieden,...
Joachim Goldberg
Frankfurt am Main

Seit rund 40 Jahren beschäftigt sich Joachim Goldberg mit dem Zusammenspiel von Menschen und Märkten. Bis heute faszinieren ihn die vielen Facetten, Nuancen, Geschichten, Analysen und Hintergründe, die sich in der weißgezackten Linie auf der großen Börsenkurstafel niederschlagen. Aber erst mit der Entdeckung der psychologischen Einflüsse auf die Finanzmärkte meint der studierte Bankfachwirt und frühere Devisenhändler dem, was die Welt der Finanzen antreibt und bewegt, nahe gekommen zu sein.

NEWSLETTER
Melden Sie sich zu unserem regelmäßigem Newsletter an.

Sollten während der Anmeldung Fehler auftreten (z.B. bei deaktiviertem Javascript), senden Sie bitte eine E-Mail mit Ihren Daten an joachim[at]goldberg-goldberg.com.

Ihre Daten werden ausschließlich zum Zwecke des Newsletters genutzt. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und können jederzeit widerrufen werden.

Archiv