Browsing Category

Wirtschaft


EINTRAG ANSEHEN

Mehr
Investmententscheidungen Wirtschaft

Zocken mit gezinkter Münze

am
30. Oktober 2016

Wer möchte nicht einmal an einem Münzwurfspiel teilnehmen, bei dem man nicht wie gewohnt eine 50/50-Chance auf einen Gewinn hat, sondern aufgrund einer Manipulation eine 60-prozentige Chance besitzt, dass nach einem Wurf „Kopf“ erscheint, verbunden mit einer 40-prozentigen Chance auf „Zahl“ . Eigentlich eine klare Sache, könnte man meinen….


EINTRAG ANSEHEN

Mehr
Märkte Politik Wirtschaft

Wochenausblick vom 28. September

am
28. September 2016

Psychologie spielt nach Ansicht des Chefs der Bank von Japan eine besondere Rolle: Je mehr die japanischen Konsumentenpreise fallen, desto weniger werden die Verbraucher an deren Anstieg in der Zukunft glauben. Tatsächlich liegt die Kerninflation mit minus 0,5 weit ab vom Inflationsziel von 2 Prozent. Gleichzeitig entwickelt sich der…


EINTRAG ANSEHEN

Mehr
Behavioral Living Gesellschaft Wirtschaft

Der Fluch der Negativzinsen

am
19. September 2016

Es ist ein kaum vorstellbares Szenario, das der Ex-IWF-Chefökonom Kenneth Rogoff für den Fall eines Ausbruchs einer neuen Finanzkrise aufzeigt: drastische Minuszinsen von -5 oder -6 Prozent und eine weitgehende Bargeldabschaffung. Maßnahmen, deren Erfolg nicht einmal gesichert ist. Und Maßnahmen, die die meisten Menschen nicht verstehen werden. Das hätte…


EINTRAG ANSEHEN

Mehr
Märkte Politik Wirtschaft

Volatilität? Nein danke?

am
9. September 2016

Ausgerechnet in Zeiten niedriger Volatilität am Aktienmarkt über dieses Thema zu sprechen, stellte für mich nicht nur einen besonderen Reiz, sondern auch eine Herausforderung bei meiner jüngsten Einladung zur der ayondo Finanzmarktrunde dar. Zum einstündigen Talk hatte mich Daniel Saurenz eingeladen, der mit seinen Gästen im Rahmen eines nicht…


EINTRAG ANSEHEN

Mehr
Investmententscheidungen Märkte Wirtschaft

Die Macht der Bezugspunkte

am
21. Juli 2016

Die meisten Menschen bewerten ihre materielle, aber auch persönliche Situation oft nicht unter absoluten Gesichtspunkten. Es genügt vielen nicht nur eine Million Euro ihr Eigen zu nennen was per se (absolut) eigentlich positiv wäre. Aber die Geschichte sieht schon ganz anders aus, wenn sehr viele Menschen im persönlichen Umfeld…


EINTRAG ANSEHEN

Mehr
Gesellschaft Märkte Politik Wirtschaft

Im Zweifel entscheidet der Bauch

am
16. Juni 2016

Jüngste Umfragen von Meinungs­­­forschungsinstituten zum bevor­stehenden Referendum in Großbritannien zeigen einen leichten Vorsprung der Befürworter eines Brexits an. Dabei schwanken die Umfragewerte zunehmend. Allerdings wird die Prognosekraft der sowohl am Telefon als auch Online vorgenommenen Umfragen von Kom­mentatoren häufig bezweifelt. Bei den britischen Wettbüros liegt allerdings immer noch das…


EINTRAG ANSEHEN

Mehr
Behavioral Living Gesellschaft Politik Wirtschaft

Nicht auf der faulen Haut

am
8. Juni 2016

Nun haben also die Schweizer am vergangenen Wochenende in einem Referendum über ein bedingungsloses Grundeinkommen abgestimmt. Aber nur 22 Prozent der Wählerinnen und Wähler votierten  für diesen Vorschlag, dessen Umsetzung bedeutet hätte, dass künftig jede dauerhaft in der Schweiz ansässige volljährige Person bis zu 2.500 Franken im Monat bekommen…


EINTRAG ANSEHEN

Mehr
Märkte Politik Wirtschaft

Ausgeblendete Brexit-Realität

am
31. Mai 2016

In Sachen Brexit scheint es einen neuen Trend zu geben. So berichtete etwa der britische Telegraph heute in aller Frühe auf seiner Internetseite über seine neueste Umfrage in Zusammenarbeit mit dem Meinungsforschungsinstitut ORB. Dabei ist die Zahl derjenigen, die einen Austritt Großbritanniens aus der EU (Brexit) befürworten, wieder deutlich…


EINTRAG ANSEHEN

Mehr
Gesellschaft Politik Wirtschaft

Ein höchst emotionales Referendum

am
26. Mai 2016

Der Tag der Entscheidung, des Referendums über die Frage, ob Großbritannien in der EU verbleiben oder diese verlassen soll (Brexit), rückt näher, und die Umfragen dazu haben sich in den vergangenen Tagen deutlich verändert. So ergibt sich etwa bei der übergreifenden Befragung („Poll of Polls“) der Financial Times nunmehr…


EINTRAG ANSEHEN

Mehr
Gesellschaft Märkte Wirtschaft

Es wird schlimm enden

am
19. Mai 2016

Erst vor wenigen Tagen ließ der bekannte Aktienstratege eines international renommierten Geldhauses die Prognose verlauten, der DAX könne unter 3000 Punkte fallen. Und auch seine Vorhersage für den S&P 500 fiel düster aus – so sieht er den breiten US-Aktienindex von derzeit mehr als 2000 Zählern auf 550 Punkte…

Joachim Goldberg
Frankfurt am Main

Seit rund 40 Jahren beschäftigt sich Joachim Goldberg mit dem Zusammenspiel von Menschen und Märkten. Bis heute faszinieren ihn die vielen Facetten, Nuancen, Geschichten, Analysen und Hintergründe, die sich in der weißgezackten Linie auf der großen Börsenkurstafel niederschlagen. Aber erst mit der Entdeckung der psychologischen Einflüsse auf die Finanzmärkte meint der studierte Bankfachwirt und frühere Devisenhändler dem, was die Welt der Finanzen antreibt und bewegt, nahe gekommen zu sein.

Vorsicht! - Hinweis in eigener Sache

Derzeit verwenden uns unbekannte Telefonverkäufer(innen) unseren Namen bzw. geben sich als unsere Mitarbeiter aus, um Finanzprodukte zu vertreiben. Mehr Informationen >>
Archiv
Newsletter
Melden Sie sich zu unserem regelmäßigem Newsletter an. Sollten während der Anmeldung Fehler auftreten (z.B. bei deaktiviertem Javascript), senden Sie bitte eine E-Mail mit Ihren Daten an joachim[at]goldberg-goldberg.com. Ihre Daten werden ausschließlich zum Zwecke des Newsletters genutzt. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und können jederzeit widerrufen werden.