Allgemein

DAX-Sentiment vom 22. April 2020

am
22. April 2020

Wird man nach den Hauptursachen des Crashs an den Aktienmärkten in diesem Jahr gefragt, sind dies natürlich die Corona-Pandemie und die stark gefallenen Rohölnotierungen. Und während man sich während der vergangenen Wochen mehr und mehr damit abgefunden zu haben schien, dass die ökonomischen Folgen der COVID-19-Krise dramatisch und schwer kalkulierbar sein werden, hat die volatile Entwicklung an den Rohölmärkten… lesen Sie HIER weiter oder verfolgen Sie HIER das heutige Skype-Interview, das Edda Vogt von der Börse Frankfurt mit mir führte.

SCHLAGWÖRTER
ÄHNLICHE BEITRÄGE
DAX-Sentiment vom 2. November 2022

2. November 2022

Kurzurlaub

7. September 2022

Sommerpause

16. Juli 2021

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

Joachim Goldberg
Frankfurt am Main

Seit rund 40 Jahren beschäftigt sich Joachim Goldberg mit dem Zusammenspiel von Menschen und Märkten. Bis heute faszinieren ihn die vielen Facetten, Nuancen, Geschichten, Analysen und Hintergründe, die sich in der weißgezackten Linie auf der großen Börsenkurstafel niederschlagen. Aber erst mit der Entdeckung der psychologischen Einflüsse auf die Finanzmärkte meint der studierte Bankfachwirt und frühere Devisenhändler dem, was die Welt der Finanzen antreibt und bewegt, nahe gekommen zu sein.

Archiv