Browsing Tag

FOMC

Dollar am Sonntag

Mit nachlassender Feuerkraft

von Joachim Goldberg am 20. September 2020
Es ist schon bemerkenswert, dass der Euro gegenüber dem US-Dollar jetzt die zweite Woche hintereinander praktisch auf dem gleichen Niveau beendet hat, auf dem er sie begonnen hatte. Und das trotz der wichtigen Zentralbanksitzung der EZB in der ersten und der US-Notenbank Fed in der darauffolgenden Woche. Offensichtlich wurden die Marktteilnehmer in beiden Fällen enttäuscht. Einmal von der EZB, die sich in Sachen Euro-Anstieg verbal sehr zurückhielt. Aber obwohl derartige Interventionen nun ausblieben, war die Gemeinschaftswährung nicht imstande, an Boden zu gewinnen. Auch von der Fed schienen sich die Händler in der abgelaufenen Woche mehr versprochen zu haben, als es ursprünglich den Anschein hatte. Den bereits eingeschlagenen Weg als richtig zu bezeichnen...
Dollar am Morgen Märkte

Interessante Vogelschau

von Joachim Goldberg am 20. September 2019
Vieles von dem, was die Sitzung des Offenmarktausschusses der US-Notenbank (FOMC) am Donnerstagabend hiesiger Zeit an Ergebnissen mit sich brachte, scheint auch eine Frage der Wahrnehmung zu sein. Da schreibt etwa ein kluger Analyst und Kommentator, die Fed habe mindestens eine weitere Zinssenkung bis zum Jahresende signalisiert. Das mutet schon etwas sonderbar an, wenn man bedenkt, dass das FOMC bei seiner jüngsten Sitzung zutiefst gespalten war...
Dollar am Morgen Märkte

Fed gibt sich nicht taubenhaft genug

von Joachim Goldberg am 1. August 2019
Wie vielerorts erwartet, hat der Offenmarktausschuss der US-Notenbank (FOMC) die Zielzone der Fed Funds um 25 Basispunkte auf 2,0–2,25 Prozent gesenkt. Bemerkenswert dabei: Zwei FOMC-Mitglieder, Esther George (Kansas Fed) und Eric Rosengren (Boston Fed, normalerweise eine Zinstaube!), stimmten gegen den Beschluss und wollten den Leitzins unverändert belassen. Im Statement der Fed wurde unterdessen darauf verwiesen, dass der Arbeitsmarkt in einer starken Verfassung bleiben...
Dollar am Morgen Märkte

Vielstimmiges Fed-Gerede

von Joachim Goldberg am 22. Juli 2019
„Gott sei Dank dürfen sie bis zum Monatsende nicht mehr reden“, wird mancher Marktakteur zum Ende der Handelssitzung am vergangenen Freitag erleichtert gedacht haben. Die Rede ist von diversen Mitgliedern des Offenmarktausschusses der US-Notenbank (FOMC), die noch einmal kurz vor der am Samstag beginnenden Schweigeperiode auf sich aufmerksam gemacht haben. Möglicherweise auch unfreiwillig. Man denke etwa an den Chef der Fed von York, John Williams,...
Dollar am Morgen Märkte

Keine ungeteilte Zustimmung zu geplanter US-Zinssenkung

von Joachim Goldberg am 12. Juli 2019
Genau genommen sind weder der Euro noch der Dollar derzeit nachhaltig aus ihrem Gleichgewicht zu bringen. Und das liegt nicht nur an den Nachrichten, die die Devisenhändler zu verarbeiten haben. Tatsächlich befand sich der Wechselkurs des Euro zum Greenback gestern zum Handelsschluss in Europa ziemlich genau auf dem Niveau des wahrgenommenen fairen Wertes unseres mittelfristigen Berechnungsmodells, das auf Erkenntnissen...