Browsing Tag

EZB

Dollar am Morgen Märkte

Zentralbanksitzungen im Fokus

von Joachim Goldberg am 28. April 2020
Die US-Notenbank ist bislang durch nie dagewesene drastische Maßnahmen aufgefallen, so dass der Druck, handeln zu müssen, bei der am Mittwoch endenden zweitägigen Sitzung des Offenmarktausschusses (FOMC) nicht allzu sehr auf der Fed lasten dürfte. Aber es gibt durchaus Kommentatoren und Analysten, die sich angesichts des jüngsten Entschlusses der Fed, selbst Junkbonds anzukaufen, einen weiteren folgerichtigen Schritt erhoffen: den Ankauf von Aktien. Gut möglich, dass US-Präsident Donald Trump
Dollar am Morgen Märkte

„Green shoots“ in Deutschland?

von Joachim Goldberg am 10. Dezember 2019
Vielleicht ist es den bevorstehenden wichtigen Ereignissen in dieser Woche geschuldet, dass wir im Devisenhandel nach wie vor nur ganz geringe Kursausschläge notieren können. Aber man sollte sich auch von den beiden Notenbanksitzungen, die am Mittwoch (Fed) bzw. am Donnerstag (EZB) enden, nicht allzu viel Marktbewegendes versprechen. Die EZB, nun zum ersten Mal unter Leitung von Christine Lagarde, wird...
Dollar am Morgen Märkte

Fed gibt sich nicht taubenhaft genug

von Joachim Goldberg am 1. August 2019
Wie vielerorts erwartet, hat der Offenmarktausschuss der US-Notenbank (FOMC) die Zielzone der Fed Funds um 25 Basispunkte auf 2,0–2,25 Prozent gesenkt. Bemerkenswert dabei: Zwei FOMC-Mitglieder, Esther George (Kansas Fed) und Eric Rosengren (Boston Fed, normalerweise eine Zinstaube!), stimmten gegen den Beschluss und wollten den Leitzins unverändert belassen. Im Statement der Fed wurde unterdessen darauf verwiesen, dass der Arbeitsmarkt in einer starken Verfassung bleiben...
Dollar am Morgen Märkte

Angst kennt keine Sommerpause

von Joachim Goldberg am 23. Juli 2019
Kommt jetzt das große Sommerloch? Diesen Eindruck könnte man gewinnen, wenn man gestern einigen Analysten und Kommentatoren gefolgt ist. Dennoch ist einiger Zündstoff gegeben. Da rechnet uns zum Beispiel ein Kommentator vor, dass sich der Nachfolger Theresa Mays, dessen Name heute verkündet wird, als Premierminister im britischen Unterhaus, wenn es dumm kommt, nur noch auf die Mehrheit von einer Stimme stützen kann. Wegen...
Dollar am Morgen Märkte

Vielstimmiges Fed-Gerede

von Joachim Goldberg am 22. Juli 2019
„Gott sei Dank dürfen sie bis zum Monatsende nicht mehr reden“, wird mancher Marktakteur zum Ende der Handelssitzung am vergangenen Freitag erleichtert gedacht haben. Die Rede ist von diversen Mitgliedern des Offenmarktausschusses der US-Notenbank (FOMC), die noch einmal kurz vor der am Samstag beginnenden Schweigeperiode auf sich aufmerksam gemacht haben. Möglicherweise auch unfreiwillig. Man denke etwa an den Chef der Fed von York, John Williams,...