Browsing Tag

CME FedWatch Tool

Dollar am Morgen Märkte

13 Mal im Minus

von Joachim Goldberg am 4. September 2019
Lässt man die Entwicklung des Euro zum Dollar in den vergangenen rund drei Wochen Revue passieren, zeichnet sich ein eindrucksvolles Bild ab. Nicht dass der Kursverlust von 2,5 Prozent in der Spitze während dieses Zeitraums aufsehenerregend gewesen wäre. Vielmehr ist es die Art und Weise, wie er zustande gekommen ist: An 13 von 16 Handelstagen während dieser Zeit hat die Gemeinschaftswährung mit einem Minus abgeschlossen. Wenn man...
Dollar am Morgen Märkte

Den Schuldigen gefunden

von Joachim Goldberg am 8. August 2019
Bekanntermaßen gilt eine inverse Zinsstrukturkurve, namentlich zwischen US-Staatsanleihen mit 10jähriger und T-Bills mit dreimonatiger Laufzeit, als Vorläufer einer Rezession. Und die große Gefahr dabei ist, dass sich diese Rezessionsängste in einer sich selbst verstärkenden Abwärtsspirale niederschlagen. Denn noch mehr Angst bedeutet gleichzeitig Suche...
Dollar am Morgen Märkte

Enttäuscht wegen der vielen neuen Jobs

von Joachim Goldberg am 8. Juli 2019
Betrachtet man die Reaktionen der Märkte auf den US-Arbeitsmarktbericht vom vergangenen Freitag, könnte man fast meinen, die Akteure hätten ein schlechtes Resultat bevorzugt. Denn wären weniger Stellen als erwartet neu geschaffen worden, hätte man mit größerer Sicherheit auf eine Zinssenkung von möglicherweise 50 Basispunkten bei der kommenden Sitzung der US-Notenbank Ende Juli setzen können. Deshalb reagierten etwa die Aktienmärkte zunächst keineswegs erfreut auf...
Dollar am Morgen Märkte

Auferstehung des Euro

von Joachim Goldberg am 4. Juni 2019
Nicht nur US-Präsident Donald Trump macht Druck auf die Fed, sondern auch die Finanzmärkte selbst. Aber nicht nur deswegen präsentierte sich der Dollar gestern in schwacher Verfassung. Umso wichtiger ist die heute und morgen stattfindende Zusammenkunft der Fed, die in Chicago zu einer Konferenz eingeladen hat. Dabei wird...
Dollar am Morgen Märkte

Noch schwächer als der Euro

von Joachim Goldberg am 3. Juni 2019
Blickt man dies- und jenseits des Atlantiks auf die Aktienmärkte zum vergangenen Wochenschluss, muten die Kursentwicklungen dramatisch an. Dabei haben ökonomische Daten höchstwahrscheinlich nur eine untergeordnete Rolle gespielt. Vielmehr beschäftigen sich die Akteure an den Finanzmärkten mit dem weiter eskalierenden...