Browsing Tag

Panik

Dollar am Morgen Märkte

Von Kontrollverlust und Panik

von Joachim Goldberg am 16. März 2020
Es liegt in der Natur des Menschen und somit auch der Anleger und Investoren, die Zukunft, und sei es auch nur die materielle, irgendwie beherrschen zu wollen. Dieses sogenannte Kontrollbedürfnis ist bei den einen stärker, bei den anderen etwas schwächer ausgeprägt. In diesem Zusammenhang spielt unter verhaltensorientierten Gesichtspunkten unter anderem die Kompetenz des Akteurs eine große Rolle. Sie entscheidet darüber, wie groß das individuelle Bedürfnis nach Kontrolle ausfällt. Ein Anleger oder Investor, der seit einigen...
Dollar am Morgen Märkte

Rohöl, Aktien-Futures und US-Renditen im freien Fall

von Joachim Goldberg am 9. März 2020
Heute früh in Fernost haben die Rohölpreise einen Kurssturz von mehr als 30 Prozent hinnehmen müssen, nachdem die Gespräche zur Begrenzung der Fördermengen zwischen der OPEC und Russland am Freitag gescheitert waren. In einem Markt, der ohnehin schon einen schweren Schlag bedingt durch die Coronavirus-Epidemie und die daraus resultierenden Konjunkturängste hinnehmen musste, kündigte Saudi-Arabien Medienberichten zufolge an...
Dollar am Morgen Märkte

Ein bemerkenswert starker Euro

von Joachim Goldberg am 28. Februar 2020
„Eigentlich bin ich langfristig von der Aktienanlage überzeugt, sie ist alternativlos“, habe ich immer noch im Ohr. Trotz des Corona-Virus, dessen Existenz schon vor Wochen bekannt war. Aber jetzt plötzlich kurzfristig verkaufen, weil die Akteure vielerorts in Panik verfallen sind? Ist das, was noch vor etwas mehr als einer Woche gegolten hat, plötzlich nicht mehr richtig?
Dollar am Morgen

Angesteckt

von Joachim Goldberg am 25. Februar 2020
Nicht wenige Marktteilnehmer dürften mit Genugtuung festgestellt haben, dass sie die gestrige Korrektur an den Börsen dies- und jenseits des Atlantiks bereits hatten kommen sehen. Und man kann sich natürlich denken, warum diese Entwicklung für sie keine Überraschung darstellte. Vielleicht wird man später über diese heftige Korrektur nicht nur sagen, dass sie längst überfällig gewesen sei. Vielmehr könnte es gleichzeitig sein, dass sie als „Corona-Panik“ in die Annalen der Finanzmärkte eingeht. So schloss der breitgestreute US-Aktienindex S&P 500 mit einem Tagesverlust von 3,4 Prozent. Und die Rendite der zehnjährigen US-Staatsanleihen ist nicht mehr weit von ihrem bisherigen historischen Rekordtief entfernt...
Gesellschaft Märkte

Ein denkwürdiges Jubiläum

von Joachim Goldberg am 18. November 2016

Heute wird die T-Aktie 20 Jahre alt – wahrscheinlich nicht für jeden ein Grund zum Feiern. Und wenn ich heutzutage bei Veranstaltungen oder auch in meinem Bekanntenkreis nachfrage, wer…