Browsing Tag

EZB-Sitzung

Dollar am Morgen

EZB dreht Warteschleife

von Joachim Goldberg am 17. Juli 2020
Es kam eigentlich, wie es viele Marktteilnehmer erwartet hatten: Bei der gestrigen Sitzung der Europäischen Zentralbank wurde hinsichtlich neuer Unterstützungsmaßnahmen zur Eindämmung der Corona-Krise erst einmal die Pausentaste gedrückt. Abwarten heißt die Devise, letztlich auch vor dem Hintergrund, dass man vermutlich erst einmal sehen möchte, wie sich die ökonomische Erholung in der Eurozone gestaltet. Aber Präsidentin...
Dollar am Morgen Märkte

Nach britischem Vorbild

von Joachim Goldberg am 12. März 2020
Großbritannien hat es gestern vorgemacht, wie man den negativen konjunkturellen Auswirkungen der Corona-Krise möglicherweise begegnen kann. So hat die Bank of England (BoE) unter Leitung ihres scheidenden Gouverneurs Mark Carney in einer außerplanmäßigen Sitzung den Leitzins, die Base Rate, um 50 Basispunkte auf 0,25 Prozent gesenkt. Das ist mehr, als von den Futures-Märkten eingepreist war. Diese hatten für einen derart starken Schritt lediglich eine 50-zu-50- Chance gesehen. Aber das war noch nicht alles. So stellt die BoE...
Dollar am Morgen Märkte

Der magische Gürtel

von Joachim Goldberg am 9. September 2019
Es gab Zeiten, da war eine gewisse Aktentasche ein wichtiger Indikator dafür, ob der Offenmarktausschuss der US-Notenbank den Leitzins verändern würde oder nicht. Die Rede ist von der Aktentasche Alan Greenspans, Chef der US-Notenbank von 1987 bis 2006. Wurde Alan Greenspan vor einer Notenbanksitzung mit einer eher flachen Aktentasche gesichtet, galt dies ein Zeichen dafür, dass die Notenbanker den Leitzins wahrscheinlich...
Dollar am Morgen Märkte

Für viele zu wenig

von Joachim Goldberg am 26. Juli 2019
Vermutlich waren es gestern vor allem die Aktienhändler, die von der Europäischen Zentralbank insgeheim mehr erwartet hatten. Denn allein der DAX verlor 1,7 Prozent an Wert, und auch die Aktienmärkte jenseits des Atlantiks schienen empfindlich auf das gestrige Statement der Zentralbanker reagiert zu haben. Mancherorts hatte man offenbar mit einer taubenhaften Überraschung...
Dollar am Morgen Märkte

Warum ausgerechnet jetzt ein Trend?

von Joachim Goldberg am 24. Juli 2019
Es sei Zeit, sich auf einen Euro-Trend vorzubereiten, schrieb gestern ein Kommentator. Ein Statement, das man immer dann vernehmen kann, wenn sich der Euro der Untergrenze einer Seitwärtsbewegung annähert. Und ein Trend sei nun einmal jetzt fällig, so die Logik, weil die Seitwärtsbewegung lange genug angehalten habe. Eine Seitwärtsentwicklung, die in diesem Jahr eine Bandbreite von rund 4 Prozent aufweist und damit nicht einmal halb so groß ist wie...