Märkte

DAX-Sentiment

von Joachim Goldberg am 2. August 2017

Es hat fast so etwas wie das Läuten eines Weckers, wenn der Dow Jones Index eine runde Zahl wie die 22.000 überwindet und dabei auch noch ein Allzeithoch markiert. Dabei entsprechen 1.000 Punkte im Dow nicht einmal mehr einem Kursanstieg von 5 Prozent.  Ob die einheimischen Investoren derzeit deswegen Grund zur Freude haben, zeigt die heutige Stimmungserhebung der Börse Frankfurt, die ich dieses Mal HIER schriftlich kommentiert habe. Ein entsprechendes Video-Interview finden Sie HIER.

SCHLAGWÖRTER

HINTERLASSEN SIE EINEN KOMMENTAR

ÄHNLICHE BEITRÄGE
Joachim Goldberg
Frankfurt am Main

Seit mehr als 30 Jahren beschäftigt sich Joachim Goldberg mit dem Zusammenspiel von Menschen und Märkten. Bis heute faszinieren ihn die vielen Facetten, Nuancen, Geschichten, Analysen und Hintergründe, die sich in der weißgezackten Linie auf der großen Börsenkurstafel niederschlagen. Aber erst mit der Entdeckung der psychologischen Einflüsse auf die Finanzmärkte meint der studierte Bankfachwirt und frühere Devisenhändler dem, was die Welt der Finanzen antreibt und bewegt, nahe gekommen zu sein.

NEWSLETTER
Melden Sie sich zu unserem Newsletter an.

Sollten während der Anmeldung Fehler auftreten (z.B. bei deaktiviertem Javascript), senden Sie bitte eine E-Mail mit Ihren Daten an joachim[at]goldberg-goldberg.com.

Archiv