Browsing Tag

CME FedWatch Tool

Dollar am Morgen Märkte

Wie festgezurrt

von Joachim Goldberg am 27. November 2019
Auch wenn gestern zu den Verhandlungen im US-chinesischen Handelsstreit widersprüchliche Meldungen publiziert wurden, war doch ein Statement erwähnenswert. Nämlich das von Donald Trump, der sich zum ersten Mal seit Tagen optimistischer äußerte: Die USA seien kurz davor, ein Handelsabkommen mit China zu erzielen. Auch wolle er Demokratie in Hongkong sehen, erklärte der US-Präsident. Allein: Bislang wurde nicht bekannt, dass Trump den vom US-Repräsentantenhaus und dem Senat bereits mit überwältigender Mehrheit bzw. einstimmig verabschiedeten Gesetzentwurf zur Unterstützung der „Menschenrechte und Demokratie“ in Hongkong (Human Rights and Democracy Act) unterzeichnet hätte. Man kann verstehen,...
Dollar am Morgen Märkte

Treffen ohne Folgen?

von Joachim Goldberg am 20. November 2019
Donald Trumps kurzfristige, offenbar ungeplante Einladung an Fed-Chef Jerome Powell am vergangenen Montag hat in den Finanzmärkten keine sichtbaren Spuren hinterlassen. Und dies trotz aller Gerüchte, die ein solches ad-hoc-Treffen mit sich bringt. Wem kann man es verdenken, wenn er hinter einem solchen Meeting mehr als ein harmloses Plauderstündchen vermutet? Zumal das Verhältnis zwischen den beiden Protagonisten durch Trumps fragwürdige bis unverschämte Tweets in der Vergangenheit nicht gerade unbelastet ist. Dennoch liest sich die Presseerklärung der Fed...
Dollar am Morgen Märkte

Asymmetrische Geldpolitik

von Joachim Goldberg am 1. November 2019
Wer sich im Anschluss an die am Mittwoch endende FOMC-Sitzung gedacht hatte – nicht wenige Kommentatoren gingen selbst gestern noch davon aus –, es sei nun vorerst Schluss mit weiteren Zinssenkungen, muss sich eigentlich getäuscht sehen. Zwar machte Jerome Powell deutlich, dass sich der ökonomische Ausblick (gemeint ist wohl in erster Linie das Wachstum) schon wesentlich („material“) verschlechtern müsse, um eine weitere Zinssenkung auszulösen. Was aber auf der anderen Seite etwaige Zinserhöhungen angeht, scheint das Augenmerk
Dollar am Morgen Märkte

Ein Showdown und zwei Briefe

von Joachim Goldberg am 21. Oktober 2019
„The ayes have it“ verkündete der Sprecher des britischen Unterhauses, John Bercow, am Samstagnachmittag. Allerdings war damit nicht die Zustimmung zum Brexit-Abkommen von Premierminister Boris Johnson gemeint. Vielmehr ging es um das sogenannte „Letwin amendment“, das vom Abgeordneten Oliver Letwin eingebracht wurde. Und mit 322 zu 306 Stimmen wurde diesem Antrag zufolge beschlossen, dass die Entscheidung vertagt werden soll, bis das entsprechende Ratifizierungsgesetz...
Dollar am Morgen Märkte

Und plötzlich wurde alles wieder gut

von Joachim Goldberg am 7. Oktober 2019
„Gott sei Dank!“, mögen sich vor allen Dingen Aktienhändler zum vergangenen Wochenschluss gesagt haben, nachdem der US-Arbeitsmarktbericht für den Monat September veröffentlicht worden war. Setzt man diesen US-Arbeitsmarktbericht ins Verhältnis zu den zuvor publizierten US-Wirtschaftsdaten der vergangenen Woche, könnte man zumindest kurzfristig sogar fast von einem ökonomischen Happy End sprechen. Aber das ist übertrieben...