Browsing Tag

Brexit

Dollar am Morgen Märkte

Immer noch keine Ernüchterung

von Joachim Goldberg am 6. September 2019
Es ist immer wieder erstaunlich, wie euphorisch sich die Finanzmarktteilnehmer gerieren, sobald im US-chinesischen Handelskonflikt Gesprächsbereitschaft aufkommt. Aus Erfahrung wissen wir: Ein einziger Tweet von US-Präsident Donald Trump kann all diese gutgemeinten Absichten in Minutenschnelle zum Platzen bringen. Aber auch die Haltung der Akteure bezüglich der Entwicklung in Sachen Brexit ist erstaunlich. Da reicht es, die Katastrophe eines No-Deal-Brexit zumindest kurzfristig abzuwenden, um weitergehende Risiken auszublenden...
Dollar am Morgen Märkte

Ein Quantum Euphorie

von Joachim Goldberg am 5. September 2019
Ein Blick auf die gestrige Entwicklung der Aktienmärkte dies- und jenseits des Atlantiks vermittelt den Eindruck, dass die Einschätzung und Beurteilung von Finanzmärkten eigentlich eine ganz einfache Sache ist. Denn für den jüngsten Anstieg der Aktienindices gibt es scheinbar einleuchtende Begründungen. Die Entwicklung in...
Dollar am Morgen Märkte

Angst kennt keine Sommerpause

von Joachim Goldberg am 23. Juli 2019
Kommt jetzt das große Sommerloch? Diesen Eindruck könnte man gewinnen, wenn man gestern einigen Analysten und Kommentatoren gefolgt ist. Dennoch ist einiger Zündstoff gegeben. Da rechnet uns zum Beispiel ein Kommentator vor, dass sich der Nachfolger Theresa Mays, dessen Name heute verkündet wird, als Premierminister im britischen Unterhaus, wenn es dumm kommt, nur noch auf die Mehrheit von einer Stimme stützen kann. Wegen...
Märkte

Tag der Entscheidungen

von Joachim Goldberg am 7. Juni 2017

Für viele Akteure an den Finanzmärkten scheint es nur noch eines zu geben: den bevorstehenden Super-Donnerstag, an dem nicht nur die Briten zur Wahlurne gebeten werden, sondern die Europäische…

Märkte Politik

Die große Flucht

von Joachim Goldberg am 19. April 2017

Die überraschende Ankündigung von Neuwahlen in Großbritannien am 8. Juni hatte gestern zu denkwürdigen Reaktionen im britischen Pfund geführt. Zum einen gab es eine für manchen Akteur sicherlich furchterregend…