EINTRAG ANSEHEN

Mehr
Märkte Wirtschaft

Bitte ein Stresstest! – Aber es darf nicht wehtun

von Joachim Goldberg am 9. Juli 2010

Die Ergebnisse der Stresstests für die größten Banken der Europäischen Union sind noch nicht einmal verkündet, da werden  sie schon von den Investoren kritisiert. Manchen gehen die Tests nicht weit genug, andere wiederum bemängeln fehlende Transparenz bei den Bewertungskriterien des Ausschusses der europäischen Bankenaufseher (CEBS). Am meisten interessiert die…


EINTRAG ANSEHEN

Mehr
Verschiedenes Von der Seitenlinie

Oktopussi 2: Das habe ich kommen sehen

von Joachim Goldberg am 8. Juli 2010

Eigentlich hatte ich doch insgeheim immer schon so ein komisches Gefühl im Magen gehabt. Vor dem Spiel der deutschen Nationalmannschaft bereits. Sicherlich war ich noch vom neuen Fußballstil der jungen Wilden berauscht. Und gerade weil dieser neue Stil nicht gerade schweizerisch ist, haben wir wohl am Ende verloren. Aber…


EINTRAG ANSEHEN

Mehr
Verschiedenes Von der Seitenlinie

Das Orakel von Oberhausen

von Joachim Goldberg am 7. Juli 2010

Paul, der Tintenfisch aus Oberhausen, ist bereits vor Beendigung der Fußballweltmeisterschaft berühmt-berüchtigt. Etwa in Argentinien, wo man ihn wegen seiner richtigen Prognose zum jüngsten Länderspiel gegen Deutschland am liebsten auf den Grill geworfen hätte. Tatsächlich hatte Paul schon während der EM 2008 eine überzeugende Trefferquote von 80 Prozent für…


EINTRAG ANSEHEN

Mehr
Märkte Wirtschaft

Eine unglückliche Allianz

von Joachim Goldberg am 6. Juli 2010

Ratingagenturen mussten sich während der vergangenen Monate von europäischen Politikern und Notenbankern immer wieder heftige Kritik gefallen lassen: Fitch, S&P und Moody’s wurde nicht nur die Subprime-Krise angelastet, sondern sie mussten sich vorhalten lassen, sie seien während der europäischen Schuldenkrise nicht besser als andere Akteure informiert gewesen, sie handelten…

Joachim Goldberg
Frankfurt am Main

Seit rund 40 Jahren beschäftigt sich Joachim Goldberg mit dem Zusammenspiel von Menschen und Märkten. Bis heute faszinieren ihn die vielen Facetten, Nuancen, Geschichten, Analysen und Hintergründe, die sich in der weißgezackten Linie auf der großen Börsenkurstafel niederschlagen. Aber erst mit der Entdeckung der psychologischen Einflüsse auf die Finanzmärkte meint der studierte Bankfachwirt und frühere Devisenhändler dem, was die Welt der Finanzen antreibt und bewegt, nahe gekommen zu sein.

Vorsicht! - Hinweis in eigener Sache

Derzeit verwenden uns unbekannte Telefonverkäufer(innen) unseren Namen bzw. geben sich als unsere Mitarbeiter aus, um Finanzprodukte zu vertreiben. Mehr Informationen >>
Archiv
Newsletter
Melden Sie sich zu unserem regelmäßigem Newsletter an. Sollten während der Anmeldung Fehler auftreten (z.B. bei deaktiviertem Javascript), senden Sie bitte eine E-Mail mit Ihren Daten an joachim[at]goldberg-goldberg.com. Ihre Daten werden ausschließlich zum Zwecke des Newsletters genutzt. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und können jederzeit widerrufen werden.