EINTRAG ANSEHEN

Mehr
Behavioral Living

Lebenslänglich

von Joachim Goldberg am 11. November 2010

Traf neulich im Sportstudio einen alten Bekannten. Nach dem üblichen Smalltalk, in den man automatisch verfällt, wenn man sich lange nicht gesehen hat, fragte mich mein Gegenüber: „Kannst du dich noch erinnern? So vor etwa gut zwei Jahren? Damals hatte uns doch das Sportstudio eine lebenslange Mitgliedschaft angeboten.“ Jetzt…


EINTRAG ANSEHEN

Mehr
Behavioral Living Verschiedenes

Von Punkten und Pünktlichkeit

von Joachim Goldberg am 10. November 2010

Irgendwann geht jeder Urlaub einmal zu Ende. Schweren Herzens packten wir die Koffer, die deutlich schwerer waren als bei der Hinreise. Denn es war ja nicht bei dem einen Besuch auf dem Basar geblieben. Vier Stunden sollte der Rückflug dauern.  Doch kaum saß ich auf meinem engen, unbequemen Sitz…


EINTRAG ANSEHEN

Mehr
Behavioral Living Märkte

Feilschen für Fortgeschrittene – Fromme Pilger auf dem Basar (Teil II)

von Joachim Goldberg am 9. November 2010

Wer glaubt, mit dem Bezahlen sei ein Geschäft auf dem Basar besiegelt, der irrt. Zum Glück bin ich dem Decken-Verkäufer in der Jerusalemer Altstadt nicht ein weiteres Mal auf den Leim gegangen, als ich ihm für die schöne Decke (Preis 140 Schekel) eine 200-Schekel-Note in die Hand drücken wollte….


EINTRAG ANSEHEN

Mehr
Behavioral Living Märkte

Behavioral Basar

von Joachim Goldberg am 8. November 2010

Wer durch die Jerusalemer Altstadt schlendert, läuft leicht Gefahr, sich im Gewirr der engen Gassen zu verirren. Die Orientierung fällt auch deshalb so schwer, weil überall dieselben Sachen feilgeboten werden: Teppiche, Decken, Kissen, armenische Keramik, Silberschmuck und jede Menge religiöser Nippes. Im christlichen Viertel finden sich natürlich mehr Heiligenbildchen…

Joachim Goldberg
Frankfurt am Main

Seit rund 40 Jahren beschäftigt sich Joachim Goldberg mit dem Zusammenspiel von Menschen und Märkten. Bis heute faszinieren ihn die vielen Facetten, Nuancen, Geschichten, Analysen und Hintergründe, die sich in der weißgezackten Linie auf der großen Börsenkurstafel niederschlagen. Aber erst mit der Entdeckung der psychologischen Einflüsse auf die Finanzmärkte meint der studierte Bankfachwirt und frühere Devisenhändler dem, was die Welt der Finanzen antreibt und bewegt, nahe gekommen zu sein.

Vorsicht! - Hinweis in eigener Sache

Derzeit verwenden uns unbekannte Telefonverkäufer(innen) unseren Namen bzw. geben sich als unsere Mitarbeiter aus, um Finanzprodukte zu vertreiben. Mehr Informationen >>
Archiv
Newsletter
Melden Sie sich zu unserem regelmäßigem Newsletter an. Sollten während der Anmeldung Fehler auftreten (z.B. bei deaktiviertem Javascript), senden Sie bitte eine E-Mail mit Ihren Daten an joachim[at]goldberg-goldberg.com. Ihre Daten werden ausschließlich zum Zwecke des Newsletters genutzt. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und können jederzeit widerrufen werden.