EINTRAG ANSEHEN

Mehr
Behavioral Living Märkte

Sollzinsen auf Mentale Konten

von Joachim Goldberg am 21. September 2010

Alle Welt regt sich derzeit wieder einmal darüber auf, wie die Kreditinstitute mit hohen Sollzinsen angeblich ihre Kunden abzocken, während sie gleichzeitig für Guthaben nur Mageres an Verzinsung anzubieten haben. Nach der jüngsten Studie der Stiftung Warentest verlangen die in Deutschland tätigen Bankinstitute durchschnittlich 12,52 Prozent Zinsen von ihren…


EINTRAG ANSEHEN

Mehr
Behavioral Living Märkte

Wenn’s um Geld geht….

von Joachim Goldberg am 20. September 2010

Dieser Halbsatz erinnert an einen früheren Werbeslogan meines kontoführenden Kreditinstituts. Bei dem hatte ich kürzlich auf ein so genanntes Premium-Konto mit vorteilhaften Konditionen umgesattelt. Und ich staunte nicht schlecht, als ich meine monatliche Abrechnungsinformation aus dem Kontoauszugsdrucker nahm. Da stand doch glatt: Grundpreis (für die Kontoführung) 9,90 Euro. Abzüglich: 100%…


EINTRAG ANSEHEN

Mehr
Behavioral Living Verschiedenes

Kuriertes Mitgefühl

von Joachim Goldberg am 17. September 2010

Vorgestern habe ich Ihnen von einem Bekannten erzählt, dessen Vorsatz, für die Flutopfer in Pakistan eine größere Summe zu spenden, durch einen unerwarteten persönlichen „Verlust“ deutlich reduziert wurde. Kurz nachdem ich diesen Blog abgeschickt hatte, fiel mir noch eine weitere Geschichte zu diesem Thema ein. So erinnerte ich mich…


EINTRAG ANSEHEN

Mehr
Behavioral Living Verschiedenes

Die Hälfte tut’s auch

von Joachim Goldberg am 15. September 2010

Ich habe einen Bekannten, dem es trotz aller widrigen ökonomischen Umstände recht gut geht. Seine Geschäfte laufen, vorsichtig formuliert, blendend. Sein soziales Engagement ist hingegen schwächer ausgeprägt. So zahlt er etwa seit Jahren schon keine Kirchensteuer mehr.Umso erstaunlicher war es, dass er vom Jahrhunderthochwasser in Pakistan derart bestürzt war,…

Joachim Goldberg
Frankfurt am Main

Seit rund 40 Jahren beschäftigt sich Joachim Goldberg mit dem Zusammenspiel von Menschen und Märkten. Bis heute faszinieren ihn die vielen Facetten, Nuancen, Geschichten, Analysen und Hintergründe, die sich in der weißgezackten Linie auf der großen Börsenkurstafel niederschlagen. Aber erst mit der Entdeckung der psychologischen Einflüsse auf die Finanzmärkte meint der studierte Bankfachwirt und frühere Devisenhändler dem, was die Welt der Finanzen antreibt und bewegt, nahe gekommen zu sein.

NEWSLETTER
Melden Sie sich zu unserem regelmäßigem Newsletter an.

Sollten während der Anmeldung Fehler auftreten (z.B. bei deaktiviertem Javascript), senden Sie bitte eine E-Mail mit Ihren Daten an joachim[at]goldberg-goldberg.com.

Ihre Daten werden ausschließlich zum Zwecke des Newsletters genutzt. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und können jederzeit widerrufen werden.

Archiv