EINTRAG ANSEHEN

Mehr
Behavioral Living Märkte Verschiedenes

Rotes Gold

von Joachim Goldberg am 3. November 2010

Noch vor kurzem wurde in den hiesigen Medien von einer sagenhaften Teehausse in China berichtet, die einen fast schon an die Tulpeneuphorie von 1637 erinnerte. Und schon wieder sorgt China für eine Mega-Hausse: Jetzt ist der Bordeaux-Weinmarkt dran. Worüber ich als Wein-Liebhaber, der sich seit Jahren ausgerechnet auf dieses…


EINTRAG ANSEHEN

Mehr
Behavioral Living Politik Wirtschaft

Was Defizitsünder und Kindergarten-Eltern gemeinsam haben

von Joachim Goldberg am 29. Oktober 2010

Während der vergangenen Wochen haben wir immer wieder lesen können, wie man vor allem aus deutscher Sicht innerhalb der EU den Defizitsündern an den Kragen gehen möchte. Da war von automatisch greifenden Regeln die Rede, wie etwa absurd erscheinende Geldstrafen, die letztlich nur zu einer Erhöhung bereits bestehender Schulden…


EINTRAG ANSEHEN

Mehr
Märkte Politik

Ein unmoralisches Vorhaben

von Joachim Goldberg am 27. Oktober 2010

Falls das Gesetzvorhaben Nr. 19 in Kalifornien tatsächlich in Kraft treten sollte, wäre sowohl der Besitz als auch der Handel mit Cannabis in Zukunft legal. Und da in den USA Wahlen vor der Tür stehen, wird „Prop 19“ der Wählerschaft zur Abstimmung vorgelegt – allerdings mit ungewissem Ausgang. Denn…


EINTRAG ANSEHEN

Mehr
Behavioral Living Märkte Politik Wirtschaft

Die Macht der Anker

von Joachim Goldberg am 4. Oktober 2010

Kaum 24 Stunden nachdem ich am vergangenen Freitag meinen Blog-Beitrag mit der Aussage „Machtgewinn für jedermann durch Behavioral Economics“ fertiggestellt hatte, entdeckte ich im Internet in einer Ausgabe der NY Times aus dem Mai dieses Jahres eine Kolumne des US-Ökonomen Robert H. Frank mit dem Titel „The Impact of…

Joachim Goldberg
Frankfurt am Main

Seit rund 40 Jahren beschäftigt sich Joachim Goldberg mit dem Zusammenspiel von Menschen und Märkten. Bis heute faszinieren ihn die vielen Facetten, Nuancen, Geschichten, Analysen und Hintergründe, die sich in der weißgezackten Linie auf der großen Börsenkurstafel niederschlagen. Aber erst mit der Entdeckung der psychologischen Einflüsse auf die Finanzmärkte meint der studierte Bankfachwirt und frühere Devisenhändler dem, was die Welt der Finanzen antreibt und bewegt, nahe gekommen zu sein.

NEWSLETTER
Melden Sie sich zu unserem regelmäßigem Newsletter an.

Sollten während der Anmeldung Fehler auftreten (z.B. bei deaktiviertem Javascript), senden Sie bitte eine E-Mail mit Ihren Daten an joachim[at]goldberg-goldberg.com.

Ihre Daten werden ausschließlich zum Zwecke des Newsletters genutzt. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und können jederzeit widerrufen werden.

Archiv