EINTRAG ANSEHEN

Mehr
Verschiedenes

Unfall ohne Folgen

von Joachim Goldberg am 1. Juli 2010

Drei Wahlgänge mussten es  sein, bis sich die Bundesversammlung für unseren neuen Bundespräsidenten Christian Wulff entschieden hatte. Und das Geschrei der Kommentatoren hinterher war groß: Nicht nur beschädigt, nein sogar schwer beschädigt sei Bundeskanzlerin Angela Merkel nun, war vielerorts zu vernehmen.

Natürlich ist die schier endlos anmutende Prozedur am gestrigen…


EINTRAG ANSEHEN

Mehr
Von der Seitenlinie

Präsidentenwahl benötigt Elfmeterschiessen

von Joachim Goldberg am 30. Juni 2010

Es ist eingetreten, was Pessimisten befürchtet und womit manche Optimisten kokettiert hatten: Wir benötigen einen dritten Wahlgang für die Wahl des Bundespräsidenten. Was eigentlich kein Problem wäre, wenn es zuvor aus dem schwarz-gelben Lager nicht so starke, teilweise auch unnötige verbale Commitments gegeben hätte. Wieder einmal ist anscheinend die…


EINTRAG ANSEHEN

Mehr
Verschiedenes

Dissonanzen eines Schiedsrichters

von Joachim Goldberg am 30. Juni 2010

Jetzt sind sie also von der Fifa nach Hause geschickt worden, diejenigen WM-Schiedsrichter, die bislang nicht so recht zu überzeugen wussten. Unter ihnen auch der Italiener Roberto Rosetti, der beim Spiel Mexico – Argentinien in Gerede gekommen war, weil er den Gauchos einen Treffer zuerkannte. Ein Tor, das, wie sich…


EINTRAG ANSEHEN

Mehr
Wirtschaft

Risikoaversion begünstigt faule Kompromisse

von Joachim Goldberg am 29. Juni 2010

Je mehr schwergewichtige Ökonomen sich in die Debatte einschalten, ob nun Spar- oder Stimulusprogramme für die Rettung der Welt besser seien, desto mehr Beobachter und Kommentatoren entscheiden sich für eine dieser beiden Sichtweisen. Die Folge: Sie konzentrieren ihre Aufmerksamkeit, auf das Für und Wider dieses einen Standpunktes, während sie…

Joachim Goldberg
Frankfurt am Main

Seit mehr als 30 Jahren beschäftigt sich Joachim Goldberg mit dem Zusammenspiel von Menschen und Märkten. Bis heute faszinieren ihn die vielen Facetten, Nuancen, Geschichten, Analysen und Hintergründe, die sich in der weißgezackten Linie auf der großen Börsenkurstafel niederschlagen. Aber erst mit der Entdeckung der psychologischen Einflüsse auf die Finanzmärkte meint der studierte Bankfachwirt und frühere Devisenhändler dem, was die Welt der Finanzen antreibt und bewegt, nahe gekommen zu sein.

NEWSLETTER
Melden Sie sich zu unserem Newsletter an.

Sollten während der Anmeldung Fehler auftreten (z.B. bei deaktiviertem Javascript), senden Sie bitte eine E-Mail mit Ihren Daten an joachim[at]goldberg-goldberg.com.

Archiv